ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

§1 Unübertragbarkeit der Mitgliedschaftsrechte

Die mit der Mitgliedschaft oder dem Erwerb einer 10er-Karte erworbenen Teilnahmerechte sind nicht auf Dritte übertragbar.

§2 Kurszeiten & kursfreie Zeiten (Glückskind-Ferien)

Alle Kurse finden wöchentlich fortlaufend statt. Ein Kurs bei Glückskind dauert, wenn nicht anders angegeben, 60 Minuten. An gesetzlichen Feiertagen sowie während der Glückskind-Ferien findet kein regulärer Kursbetrieb statt. Die Glückskind-Ferien betragen insgesamt ca. 6 Wochen im Kalenderjahr. Die kursfreien Zeiten sind aktuell dem Infoboard im Studio sowie der Homepage zu entnehmen. Sonstige unterrichtsfreie Zeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

§3 Glückskind-Preise für Kurse

(1) Die Kursteilnahme im Glückskind Studio wird über Einzeltickets, 5er-Karten oder 10er-Karte geregelt.

(2) Es gibt die Möglichkeit einmalig an einer Probestunde für 13 € teilzunehmen. Ein Einzelticket für einen Kurs kostet 20 €.

(3) Die 5er-Karte kostet 90 € und ist 7 Wochen ab dem ersten Kurs gültig. Die 5er-Karte berechtigt zur Teilnahme an fünf frei wählbaren Stunden aus dem Kursangebot von Glückskind. Nicht genutzte Stunden werden nicht erstattet.

(4) Die 10er-Karte kostet 160 € und ist 12 Wochen ab dem ersten Kurs gültig. Die 10er-Karte berechtigt zur Teilnahme an zehn frei wählbaren Stunden aus dem Kursangebot von Glückskind. Nicht genutzte Stunden werden nicht erstattet.

(5) Der Kursort ist, soweit nicht anders angegeben, das Glückskind Studio in der Karl-Tauchnitz-Straße 8, 04307 Leipzig.

§4 Glückskind-Preise für Personal Training

 (1) Ein Personal Training im Glückskind Studio kostet 75 € / Stunde. Trainingseinheiten an einem anderen Ort werden individuell berechnet und vor dem Personal Training vereinbart.

(2) Paketpreise werden individuell festgelegt.

§5 Kursbedingungen

(1) Kurse finden ab einer Teilnehmerzahl von drei Personen statt. Sollten weniger als drei Personen angemeldet sein und der Kurs daraufhin nicht stattfinden, besteht für denjenigen der sich für diesen Kurs angemeldet hat die Möglichkeit einen anderen Kurs in der gleichen Woche wahrzunehmen. Es wird jedoch nicht garantiert, dass der gleiche Kurs in der darauffolgenden Woche stattfinden kann.

(2) Der aktuelle Kursplan ist am Infoboard im Studio sowie auf der Homepage zu finden. Änderungen im Kursplan können jederzeit durch Glückskind erfolgen.

§6 Anmeldung und Absage

(1) Die Anmeldung erfolgt für jeden Kurstermin, für jedes Personal Training und für jede Teilnahme an einem Workshop / Event ausschließlich über das Buchungssystem auf der Homepage. Nur in Ausnahmefällen und bei erster Teilnahme ist die Anmeldung entweder telefonisch (unter +49 172 67 90 265), per E-Mail (an: info@glueckskind-leipzig.de) oder persönlich im Studio möglich. Vor jedem Training ist eine erneute Anmeldung erforderlich. Eine Anmeldung ist für beide Seiten verbindlich.

Bei einer Verhinderung der Teilnahme trotz Anmeldung für einen Kurs ist eine Absage bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn möglich. Bei Vorhandensein einer 5er-Karte, 10er-Karte oder einer Mitgliedschaft kann innerhalb der Gültigkeit auf einen anderen Termin ausgewichen werden.

Bei Absagen innerhalb von 24 Stunden vor Kursbeginn und nach Kursstart, wird der Betrag trotzdem fällig und im Falle einer Mitgliedschaft sowie einer 5er-/10er-Karte automatisch entwertet.

(2) Die Anmeldung zu einem Workshop / Event erfolgt entweder über das Buchungstool bzw. per E-Mail an info@glueckskind-leipzig.de und setzt eine vorausgegangene Überweisung oder eine Barzahlung des vereinbarten Betrags für diesen Workshop/ Event voraus. Die Anmeldung ist erst abgeschlossen, wenn der Betrag auf dem Konto der Inhaberin von Glückskind verbucht bzw. die Barzahlung im Studio erfolgt ist.

(3) Bei schriftlicher Stornierung (per Post oder E-Mail eingehend) bis zu 7 Tagen vor Workshopbeginn erstatten wir 70% des kompletten Workshopbeitrags zurück.

Innerhalb der letzten 7 Tage vor Workshopbeginn erstatten wir 50% zurück. Bei einer Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor Workshopbeginn ist eine Rückerstattung des Workshopbeitrags ausgeschlossen.

(4) Sollte der Workshop seitens Glückskind nicht zustande kommen, wird das Geld zu 100% erstattet oder es wird die Möglichkeit an einem Ausweichtermin teilzunehmen gegeben.

§7 Ausfall

(1) Sollte die Durchführung einer Kursstunde oder eines Workshops aufgrund unvorhersehbarer Umstände (z.B. Krankheit des Trainers) nicht möglich sein, so fällt das Training aus. Glückskind bemüht sich, Ausfälle schnellstmöglich per E-Mail an alle angemeldeten Teilnehmer zu kommunizieren und ermöglicht die Teilnahme an einem Ausweichtermin.

(2) Bei Workshopanmeldungen wird  das Geld zu 100% erstattet oder es wird die Möglichkeit gegeben an einem Ausweichtermin teilzunehmen.

§8 Bezahlung

Die Gebühr für eine Einzelstunde sowie für eine Workshop-Einheit ist vor Kursbeginn bar oder per Überweisung zu entrichten. Die Gebühr für eine 5er-/10er-Karte ist bei Erhalt der Karte bar zu entrichten oder innerhalb von fünf Werktagen nach Anmeldung per Überweisung auf folgendes Konto zu tätigen:

Konto-Inhaber:                      Nelly Flieger

IBAN:                                      DE56 1101 0100 2100 0511 83

BIC:                                          SOBKDEBBXXX

Verwendungszweck:             Rechnungs-Nr., Vor- und Nachname

 

§9 Fotorechte

(1) Glückskind behält sich das Recht vor, bei Veranstaltungen, Workshops und Events, die erstellten Fotos zu Werbezwecken für Veranstaltungen, Facebook, der Glückskind Website oder Flyer zu nutzen.

(2) Teilnehmer können der Nutzung der erstellten Fotos durch Glückskind jederzeit widersprechen.

 §10 Haftungsbeschränkung

(1) Glückskind haftet grundsätzlich nicht für Schäden des Mitglieds oder Teilnehmer. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Mitglieds/Teilnehmer aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Glückskind, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Als wesentliche Vertragspflicht von Glückskind zählt insbesondere, aber nicht ausschließlich das fortlaufende Angebot der in § 2 des Vertrages genannten Leistungen.

(2) Dem Mitglied wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit in das Glückskind-Studio zu bringen. Von Seiten Glückskind werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. Das Deponieren von Geld- oder Wertgegenständen in einem durch Glückskind zur Verfügung gestellten Spind begründet keinerlei Pflichten von  Glückskind in Bezug auf die eingebrachten Gegenstände.

(3) Das Mitglied verpflichtet sich die zur Verfügung gestellten Materialien mit Sorgfalt zu behandeln. Um Beschädigungen, insbesondere an den Flying-Tüchern zu vermeiden, sollte enganliegende Kleidung oder Reißverschlüsse o.ä. getragen werden. Auf Schmuck und Uhren sollte verzichtet werden.

(4) Das Mitglied ist verpflichtet alle Informationen seines Gesundheitszustandes im Anmeldeformular anzugeben oder vor Beginn des Trainings der Kursleiterin mitzuteilen. Bei früheren Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen sollte vor dem Einstieg in das Training ein Arzt bzw. Orthopäde konsultiert werden.

(5) Auf gepflegte Hände und Füße ist zu achten. Beschädigungen, die nicht auf der gewöhnlichen Abnutzung beruhen, sondern durch unsachgemäße Nutzung hervorgehoben wurden, werden auf Kosten des Verursachers behoben.

§11 Kündigungsrechte von Glückskind

(1) Befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, so berechtigt dies Glückskind, den Vertrag fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen.

(2) Eine Kündigung aus sonstigem wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

(3) Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund behält es sich Glückskind ausdrücklich vor, Schadensersatzansprüche gegen das Mitglied gemäß den gesetzlichen Regelungen geltend zu machen.

§13 Sonstiges

Mündliche Absprachen neben diesem Vertrag sind nicht getroffen worden. Jede Änderung dieses Vertrages bedarf der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftformklausel selbst.